Humus mit Ciabatta-Oliven-Brot (vegan)

By 13:28 ,



Für 4 Personen


ZUTATEN:
250 g gegarte Kichererbsen (alternativ aus der Dose)
4 EL Sesampaste
4 EL Wasser
1 Zitrone
2 grosse Knoblauchzehen
2 TL Kreuzkümmel
1 TL Curcuma
Salz und Pfeffer nach Belieben

300 g Mehl
100 g schwarze Oliven, grob gehackt
1 TL Salz
3 EL Olivenöl
1 Beutel vegane Trockenhefe
200-300 ml lauwarmes Wasser, je nach Konsistenz des Mehls 

ZUBEREITUNG:
Die Kichererbsen in eine grosse Schüssel geben und mit kaltem Wasser bedecken. Über Nacht einweichen und 50 Minuten gar kochen. Die Sesampaste mit 4 Esslöffeln Wasser 5 Minuten quellen lassen. Die weichen Kircherbesen mit der Sesampaste, dem Knoblauch und dem Zitronensaft pürieren bis eine cremige Konsistenz entsteht. Die Gewürze und das Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für das Ciabatta-Brot das Mehl mit dem Salz und der Trockenhefe mischen. Langsam das Wasser dazugeben und alles miteinander zu einem Teig kneten. Das Olivenöl und die grob gehackten Oliven dazugeben und für 5 Minuten auf einer sauberen Arbeitsfläche kneten bis der Teich schön weich und glatt ist. Den Teig nun mit einem feuchten Handtuch bedecken und aufs doppelte aufgehen lassen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Aus dem Teig einen Brotlaib formen indem man den Teig aber nicht mehr knetet. Man muss sehr sachte vorgehen, damit das Ciabatta-Brot schön luftig wird. Den Laib Brot aufs Backblech geben und im vor geheizten Ofen bei 220° Grad 15-20 Minuten backen. Bon Appétit!

You Might Also Like

0 Kommentare