Schokoladenliebhaber aufgepasst: Happy Birthday Schokokuchen

By 13:09



Dieser Geburtstagskuchen besteht aus zwei Schokoladenkuchen. Die Verzierungen und der Überzug sind alle aus Marzipan.


OMA-BUCHHOLTZ-SACHERTORTE
Beim Surfen im Internet bin ich immer wieder auf dieses Rezept gestossen und alle Kommentare dazu sind fantastisch. Dies hat mich neugierig gemacht und ich muss sagen, es ist wirklich ein sehr tolles Rezept für einen Schokoladenkuchen. Für Schokoladenliebhaber ein Muss!
                200 g weiche Butter
                200 g Puderzucker
                1 Päckchen Vanillezucker
                200 g bittere Schokolade
                7-8 Eier (je nach Grösse) getrennt
                200 g Mehl
                3 TL Kakao
                1 Prise Salz
                1 TL Backpulver
                je 3 EL Aprikosen- und Orangenlikör
                250 g Aprikosenmarmelade
                200 g dunkle Kuvertüre oder 2-3 Becher dunklen Schokoladenguss

Die Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und nach und nach die Eigelbe unterrühren. Schokolade schmelzen, abkühlen lassen und unter die Buttercreme rühren. Die trockenen Zutaten mischen. Eiweiss steif schlagen und abwechselnd mit dem Mehlgemisch unterrühren. Eine Springform 24 cm Durchmesser ausfetten und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170° Umluft/ 180° Ober-Unterhitze 40-50 Minuten backen.
 Torte herausnehmen und erst am nächsten Tag stürzen. 
Am 2. Tag die Torte 1-2 Mal mit einem Messer teilen. Die Marmelade mit dem Likör glattrühren (bei Bedarf durch Wasser oder Orangensaft ersetzen), die Böden damit dick einstreichen. Dann übereinander setzen und von aussen einstreichen. In Frischhaltefolie einpacken und in den Kühlschrank stellen.
 Am 3. Tag die Torte dick mit der geschmolzenen Kuvertüre oder mit dem Schokoladenguss überziehen.


Dann die Torte 7 Tage lang im Kühlschrank ruhen lassen und ca. 2 Stunden vor dem Anschneiden und Servieren auf Zimmertemperatur bringen.

You Might Also Like

0 Kommentare